DER STÄDTISCHE FRIEDHOF CĒSIS

Friedhof

 > 

Bestattete

 > 

Peter Wiebe

Peter Wiebe

1820 - 1869

[1870 Wenden Stadt] [Nr.] 24. [Todestag:] December d[en]. sechsu[nd]zwanzig[sten] [1869]; [Begräbnistag:] April ein u[nd]. zwanz.; Gemeindeschreiber Peter Wihbe; [Geburtsort:] Ronneburg; [Alter:] 50 J[ahre]; Werheirathet; [Todesursache:] in d. Aa ertunken, d. Leiche gefunden d. 19. Apr.

LVVA_F235_US4_GV553_0012

Verlobte, Aufgebotene und Getraute im Jahre 1845. [Nr.] 14. Dreijundzwanzigsten Junij. Burtneek Kirchspiels Schule. Der, am Ende Aprill dieses Jahres, neueingesagte Burtneeksche Kirchspiels – Schulmeister, Parochiallehrer u[nd] Organist – Peter Wihbe, Luth., Vater Cremonescher Parochiallehrer Peter Wihbe, Luth, u[nd] verstorben; Mutter Babbe, Luth., geboren in der Friedrichshöfschen Papirfabrik, mit der Trikatenschen Pastorats Wirthschaftsführerin Leene Meirahns – Luth., Vat[er] verstorbene Trikateasche Pastorats Aufseher Ernst Meirahns – Luth., Mutter Anne Meirahns – Luth., geboren in Trikatenschen Pastorat. Er, geboren 1820, 18./ VIII [August], ledig. Sie, geb[oren]. 1821, ledig. […] [Getraute:] Am Freijtag, den sechsten Julij 1845 von Pastor Pohrt in der Trikatenschen Kirche.

LVVA_F235_US7_GV69_0093